Garantiebedingungen

1. Anwendungsbereich

1.1 Diese Garantiebedingungen finden Anwendung auf das von Webasto Thermo & Comfort SE, Friedrichshafener Str. 9, 82205 Gilching („Webasto“) angebotene Anschlussgarantieprogramm („Programm“).

1.2 Die Leistungen im Rahmen des Programms unterliegen ausschließlich diesen Garantiebedingungen und können von Kunden in Anspruch genommen werden, die von einem Webasto Händler oder direkt über den Onlineshop von Webasto unter www.webasto-charging.com eine Ladestation („Wallbox“) aus dem Sortiment von Webasto erworben haben („Kunde”). Vertragspartner des Kunden bezüglich des Programms ist die jeweilige Landesgesellschaft von Webasto, von der der Kunde die Ladestation und/oder das Programm über den Online-Shop erworben hat.

2. Das Wallbox – Anschlussgarantieprogramm von Webasto

2.1 Das Programm ist auf die Produkte aus dem Wallbox Sortiment von Webasto beschränkt, die von Kunden für den privaten Gebrauch erworben wurden.

2.2 Das Programm ermöglicht dem Kunden unabhängig davon, ob er die Wallbox bei einem Händler oder über den Onlineshop von Webasto erworben hat, eine Verlängerung der mit Ablieferung des Produkts beginnenden gesetzlichen Gewährleistungsfrist („Standard-Gewährleistungsfrist”).

3. Registrierung

3.1 Der Kunde kann eine Verlängerung dieser Standard-Gewährleistungsfrist unter www.webasto-charging.com bzw. in seinem Account erwerben. Die Standard-Gewährleistungsfrist auf die Wallbox kann um 1 Jahr verlängert werden („verlängerte Gewährleistungsfrist”).

3.2 Eine Registrierung ist frühestens ab dem Tag des Erhalts der Wallbox möglich.

3.3 Im Rahmen des Erwerbs bzw. der Aktivierung muss der Kunde alle im dort angegebenen Formular abgefragten Daten angeben. Eine erfolgreiche Aktivierung der verlängerten Gewährleistungsfrist ist nur möglich, wenn diese Daten vollständig und korrekt angegeben wurden. Zum Abschluss der Aktivierung muss sich der Kunde mit der Geltung dieser Garantiebedingungen, der Verarbeitung der Daten gemäß Datenschutzerklärung sowie der Weitergabe bestimmter Daten an Dritte zur Erfüllung von Dienstleistungen einverstanden erklären.

3.4 Nach erfolgreicher Aktivierung und Überprüfung der Daten durch Webasto erhält der Kunde eine entsprechende Bestätigungs-E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Die verlängerte Gewährleistungsfrist gilt mit Erhalt dieser Bestätigungsemail als erworben.

3.5 Für den Erwerb der verlängerten Gewährleistungsfrist zahlt der Kunde den auf der Website www.webasto-charging.com für das Anschlussgarantieprogramm angegebenen Preis.

3.6 Die verlängerte Gewährleistungsfrist schließt sich an die dem Kunden seitens Webasto oder seitens des Händlers, von dem die Wallbox erworben wurde, eingeräumten Gewährleistungsfrist an.

4. Inhalt der verlängerten Gewährleistungsfrist

4.1 Mit Erwerb der verlängerten Gewährleistungsfrist stehen dem Kunden für einen weiteren Zeitraum von einem (1) Jahr die Rechte zu, die dem Kunden auch nach den gesetzlichen Bestimmungen während der Standard-Gewährleistungsfrist zustehen. Die verlängerte Gewährleistungsfrist unterliegt damit denselben Prinzipien wie die Standard-Gewährleistungsfrist und der Kunde erhält neben der Fristverlängerung keine sonstigen, zusätzlichen Rechte bei Eintritt eines Gewährleistungsfalles.

4.2 Hat ein Kunde seine Wallbox von einem Webasto Händler erworben, so werden die gesetzlichen oder vertraglichen Rechte des Kunden gegenüber diesem Händler vom Erwerb der verlängerten Gewährleistungsfrist nicht berührt. Zudem entsteht in diesen Fällen eine vertragliche Bindung zwischen dem Kunden und Webasto ausschließlich in Bezug auf die verlängerte Gewährleistungsfrist; Webasto wird nicht Vertragspartner des Kunden hinsichtlich des Kaufvertrages über die Wallbox.

4.3 Die verlängerte Gewährleistungsfrist gilt nur für die beim Aktivierungsvorgang angegebene Wallbox. Eine Übertragung der verlängerten Gewährleistungsfrist auf andere Geräte oder Produkte ist ausgeschlossen. Die verlängerte Gewährleistungsfrist gilt ausschließlich in dem Land, in welchem die Wallbox durch den Kunden erworben wurde.

4.4 Beim Verkauf der Wallbox durch den Kunden an einen Dritten während der Laufzeit der verlängerten Gewährleistungsfrist geht diese nicht auf den neuen Eigentümer über.

5. Beseitigung von Störungen

5.1 Tritt während der Laufzeit der verlängerten Gewährleistungsfrist ein Gewährleistungsfall auf, so muss der Kunde sich an Webasto unter service@webasto-charging.com wenden. Der Kunde muss hierbei die Seriennummer der Wallbox, seinen Namen, seine Email-Adresse und seine Kundennummer angeben, welche mit den entsprechenden Angaben im Rahmen der Registrierung unter www.webasto-charging.com übereinstimmen muss. Wurde die Seriennummer von der Wallbox durch ein Verschulden des Kunden entfernt, abgeändert oder unleserlich, so erlöschen alle im Rahmen der verlängerten Gewährleistungsfrist gewährten Rechte und es gilt lediglich die Standard-Gewährleistungsfrist.

5.2 Störungen oder andere Mängel an einer registrierten Wallbox werden für den Kunden im Rahmen der Gewährleistungsrechte des Kunden kostenfrei durch Reparatur oder Austausch der defekten Teile bzw. der Wallbox behoben. Ausgetauschte Teile bzw. Wallboxen werden Eigentum von Webasto. Die Reparatur bzw. der Austausch defekter Teile führt nicht zur Verlängerung oder zum Neubeginn der Gewährleistungsfrist gemäß des Garantieprogramms.

5.3 Serviceleistungen im Rahmen der verlängerten Gewährleistungsfrist dürfen ausschließlich von autorisierten Webasto Installationspartnern erbracht werden.

6. Ausnahmen und Ausschluss von Schadensersatz‑ und Haftungsansprüchen

6.1 Im Rahmen der verlängerten Gewährleistungsfrist werden keine Fehler oder Störungen abgedeckt, die auf folgende Ursachen zurückzuführen sind:

a) Verschlechterung durch normalen Verschleiß, Korrosion, Beschädigung, Unfall, fehlerhafte Lagerung oder Bedienung, mangelnde vernünftige und notwendige Instandhaltung.
b) Durch unbefugte Personen (d.h. eine nicht autorisierte Elektrofachkraft), nicht von Webasto autorisierte Installateure oder den Kunden selbst vorgenommene Installationsleistungen der Wallbox.
c) Durch unbefugte Personen, Unternehmen oder durch den Kunden selbst vorgenommene Reparaturen oder Eingriffe zur Behebung von Defekten an der betreffenden Wallbox.
d) Verwendung von Ersatzteilen, bei denen es sich nicht um Originalersatzteile von Webasto handelt.
e) Fehlerhafte Instandhaltung und/oder Verwendung aufgrund von Nichtbeachtung oder Nichtbefolgung der Bedienungsanleitung.
f) Inkaufnahme weiterer Schäden am Gerät und in seiner Umgebung, z. B. durch fortgesetzte Verwendung des Geräts nach Feststellung des Defekts bzw. der Störung.
g) Schäden aufgrund mechanischer Überbeanspruchung.
h) Stundenlohn und Anfahrtskosten außerhalb der normalen Geschäftszeiten (Mo-Fr 9-17 Uhr), wenn der Kunde um Ausführung der Reparatur- oder Austauscharbeiten außerhalb der Geschäftszeiten bittet.

6.2 Ergibt die Diagnose des Webasto Servicetechnikers, dass eine der unter Ziffer 6.1 a) bis g) genannten Ursachen vorliegt oder liegt ein Fall der Ziffer 6.1 h) vor, werden die Reparaturkosten (Material und Arbeit) bzgl. a) bis g) bzw. der Stundenlohn und die Anfahrtskosten bzgl. h) dem Kunden entsprechend der aktuellen Preisliste in Rechnung gestellt.

6.3 Ferner sind auch folgende Punkte nicht durch die verlängerte Gewährleistungsfrist abgedeckt:

a) Kosten für separates Zubehör
b) Äußere Einflüsse durch höhere Gewalt
c) Schäden durch unsachgemäße Lagerbedingungen
d) Schäden durch Installation, die nicht den geforderten Standards (siehe Bedienungsanleitung) entspricht
e) Schäden durch unsachgemäße bzw. zweckentfremdete Benutzung
f) Schäden durch Betrieb außerhalb der definierten Produktspezifikationen

7. Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

7.1 Ist der Kunde eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), steht dem Kunden ein Widerrufsrecht gemäß § 312g i. V. m. § 355 BGB zu.

7.2 Widerrufsrecht bei Dienstleistungen:


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Erwerb der verlängerten Gewährleistungsfrist zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Webasto Thermo & Comfort SE, Friedrichshafener Str. 9, 82205 Gilching, Deutschland, E-Mail: info.de@webasto-charging.com, Tel.: 00800Charging, Fax.: +49 (89) 8 57 94-4 48) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Erwerb zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Erwerb der verlängerten Gewährleistungsfrist widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir in diesem Zusammenhang von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Vom Widerruf unberührt bleibt selbstverständlich die gesetzliche Gewährleistungsfrist, die auch Ihnen auch im Falle eines Widerrufs der verlängerten Gewährleistungsfrist bei Mängeln ungekürzt zusteht.

Ende der Widerrufsbelehrung


8. Haftung, Haftungsbeschränkung

8.1 Webasto haftet während der Laufzeit der verlängerten Gewährleistungsfrist gemäß den gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Im Übrigen haftet Webasto bei der Bereitstellung der verlängerten Gewährleistungsfrist dem Kunden gegenüber nur für Verluste oder Schäden, wenn:

a) Webasto eine vertragswesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) schuldhaft (d. h. mindestens fahrlässig) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder
b) der Verlust oder Schaden durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens Webasto verursacht wurde.

8.2 Die Haftung von Webasto bleibt in den folgenden Fällen auf typische, vorhersehbare Verluste und Schäden beschränkt:

a) Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) weder durch grobe Fahrlässigkeit noch durch Vorsatz; b) Verletzung anderer Pflichten durch grobe Fahrlässigkeit aufseiten von Mitarbeitern oder Beauftragten von Webasto.

8.3 Webasto haftet nicht für indirekte Verluste oder Schäden, Folgeschäden oder Gewinnausfälle.

8.4 Die Vorschriften der anwendbaren Produkthaftungsgesetze, die einschlägigen Datenschutzbestimmungen sowie weitere gesetzlich zwingend anwendbare Bestimmungen bleiben unberührt.

8.5 Die Bestimmungen von Ziffer 8 gelten auch im Falle etwaiger Schadensersatzansprüche des Kunden gegen Mitarbeiter oder Beauftragte von Webasto.

9. Datenschutz

Die persönlichen Daten des Kunden werden ausschließlich zum Zweck der Auftragsbearbeitung und der Wahrung der Rechte des Kunden während der Dauer der verlängerten Gewährleistungsfrist verwendet; die entsprechende Datenschutzerklärung kann vom Kunden unter folgendem Link: https://webasto-charging.com/default/datenschutz eingesehen werden.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Diese Garantiebedingungen unterliegen, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, dem Recht des Staates (bzw. Landes), in welchem Webasto seinen Sitz hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen.

10.2 Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

Hotline

+800-CHARGING
00800-24274464

24/7 kostenfrei für Sie da