Datenschutzerklärung

Die Unternehmen der Webasto-Gruppe (Webasto SE, Webasto Roof & Components SE sowie die Webasto Thermo & Comfort SE nebst verbundener Unternehmen gem. §§ 15 ff. AktG) respektieren Ihre Privatsphäre und nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz beachtet werden. Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sowie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

  1. Personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihre Person betreffen. Darunter fallen Angaben wie Ihr Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer. Ferner werden beim Besuch unserer Onlineangebote (www.webasto.de, www.webasto.com und www.webasto-group.com) weiter Nutzungsdaten protokolliert wie

    • IP-Adresse,
    • der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PCs,
    • die Website, von der aus Sie uns besuchen sowie
    • Datum, Uhrzeit und die von Ihnen besuchten Websites.

    Personenbezogene Daten werden durch die Unternehmen der Webasto-Gruppe nur erhoben, wenn diese im Rahmen des Nutzungsvorgangs automatisiert anfallen oder Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel beim Ausfüllen eines Anmeldeformulars, bei der Registrierung für personalisierte Dienste oder der Übermittlung einer Bewerbung mitteilen. Ihre im Formular eingegebenen Daten werden nur zu folgenden Zwecken gespeichert:

    • Erfüllung Ihrer Angebots-Anfrage durch Webasto
    • Anmeldung zur Newsletter und Zusendung der Newsletter
    • Weitergabe Ihrer Daten im Rahmen einer Bewerbung an die zuständige Personalabteilung
    • Analyse anonymisierter Nutzerdaten zum Zweck der Erweiterung und Verbesserung unserer Webseite

  2. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen
    1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

      Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zur Erbringung und Durchführung von Bestellungen und Aufträgen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden und Lieferanten oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen. Hiervon umfasst sind insbesondere auch konkrete Anfragen, die wir auf Veranstaltungen wie Messen erhalten. Ferner ist die Rechtsgrundlage einschlägig für diejenigen Verarbeitungsvorgänge, die erforderlich sind, damit wir Ihnen unser Online-Angebot zur Verfügung stellen können. 

      Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt und Service und kann unter anderem Bedarfsanalysen, Beratungen, Kauf- und Werksverträge sowie regulatorische Anforderungen umfassen. Die weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungs-zwecken sind den maßgeblichen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmbar.

      Unabhängig von etablierten Vertragsbeziehungen sowie dem Interesse an unseren Leistungen gehen Sie mit uns auch ein Nutzungsverhältnis durch den Besuch unseres Onlineangebots ein. Die Verarbeitung der Nutzungsdaten durch den Besuch unserer Onlineangebote ist auch durch Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO legitimiert.

    2. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

      Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten. Aufgrund der Vielzahl theoretisch denkbarer Verarbeitungskontexte sind die nachfolgenden Punkte lediglich als Auszug der praxisrelevantesten Situationen zu verstehen. Genauere Auskünfte können wir im Rahmen konkreter Auskunftsansprüche geben. Hiervon umfasst sind insbesondere

      • Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken in unseren Geschäften
      • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache,
      • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben,
      • Aufnahme und Speicherung von Kontaktdaten bei Übergabe von Visitenkarten im Falle des Interesses an unseren Leistungen etwa bei Messen,
      • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
      • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Unternehmens,
      • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
      • Videoüberwachungen zur Wahrung des Hausrechts, zur Sammlung von Beweismitteln bei Einbrüchen (vgl. auch § 4 BDSG),
      • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z.B. Zutrittskontrollen),
      • Maßnahmen zur Sicherstellungen des Hausrechts,
      • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Leistungen und Produkten,
      • Risikosteuerung in der Webasto-Unternehmensgruppe.

    3. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

      Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Werbemaßnahmen bei Nicht-Kunden oder Verwendung von Fotoaufnahmen) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung aufgrund dieser Einwilligung gegeben. 

      Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

    4. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO)

      Zudem unterliegen wir als Unternehmen diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. Geldwäschegesetz, Steuergesetze sowie regulatorischen Anforderungen). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Kreditwürdigkeitsprüfung, die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken im Unternehmen.

  3. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

    Wir übermitteln Ihre Daten an andere Unternehmen der Webasto-Gruppe zu allgemeinen Verwaltungszwecken nach Art.6 Abs. 1 lit.f DS-GVO sowie an unsere Vertragshändler und Servicepartner wenn dieses Ihre Anfrage oder die Vertragsdurchführung erfordert. Fordern Sie über unsere Website www.webasto-comfort.com ein Angebot eines Händlers an, geben wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten an die von Ihnen ausgewählten Händler weiter.

    Im Rahmen eines berechtigten Antrags auf Auskunft bzw. Datenlöschung kann Webasto Sie selbstverständlich gerne unterstützen, indem wir den Antrag zusätzlich in Ihrem Namen an den Dienstleister weitergeben.

    Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens ist zunächst zu beachten, dass wir nur erforderliche personenbezogene Daten unter Beachtung der anzuwendenden Vorschriften zum Datenschutz weitergeben. Personenbezogene Daten unserer Lieferanten dürfen wir grundsätzlich nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, die betroffene Person eingewilligt hat oder wir zur Weitergabe anderweitig befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein:

    • Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung,
    • Gläubiger oder Insolvenzverwalter, welche im Rahmen einer Zwangsvollstreckung anfragen sowie
    • Wirtschaftsprüfer. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte ist ausgeschlossen, es sei denn, Sie haben hierzu ausdrücklich eingewilligt.
  4. Dauer der Speicherung

    Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

    Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

    • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten,
    • Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO), Geldwäschegesetz (GwG). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.
    • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.
  5. Ihre Rechte

    Ihre gesetzlichen Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind folgende:

    • Zugangsrecht zu Ihren gespeicherten Daten;
    • Recht auf Berichtigung;
    • Recht auf Löschung;
    • Widerspruchsrecht;
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;
    • Recht auf Datenübertragbarkeit.

    Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen.

    Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Bayern (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

    Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie für die Nutzung weiterer Rechte, wenden Sie sich bitte an den Konzerndatenschutzbeauftragen der Webasto Gruppe (dataprotection@webasto.com) oder schriftlich an das jeweilige Unternehmen der Webasto-Gruppe.

  6. Einsatz von Cookies

    Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Wir setzen Cookies für die Zwecke der Gewährleistung der Inanspruchnahme unseres Online-Angebots, zur individuellen Webseiten-Optimierung sowie zur Gewährleistung von IT-Sicherheit ein. Weitere Informationen zu unseren Cookies entnehmen Sie bitte folgendem Link: https://www.webasto-group.com/de/cookies/

    Bei dem Aufruf unserer Website blenden wir ein sogenanntes „Cookie-Banner“ ein, in dem Sie durch Betätigung einer Schaltfläche Ihre Einwilligung für den Einsatz von Cookies auf dieser Website erklären können. Ihre Auswahl wird auch für zukünftige Besuche gespeichert.

    Keine Einwilligung bedürfen Cookies, die unbedingt zur Inanspruchnahme unseres Online-Angebots oder zur Gewährleistung von IT-Sicherheit erforderlich sind. Das Setzen dieser Cookies und diesbezügliche Verarbeitungstätigkeiten sind durch Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO erlaubt.

    Cookies für alle anderen Verwendungszwecke, wie für die individuelle Webseiten-Optimierung, für Marketing oder für die Durchführung von statistischen Auswertungen Ihrer Aktivitäten auf der Webseite, bedürfen demgegenüber Ihrer Einwilligung.

    Wenn Sie die Verwendung von Cookies zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr wünschen, haben Sie die Möglichkeit, die getroffene Auswahl zur Nutzung von Cookies zu ändern. Sie können hierfür in Ihrem Internet-Browser die Einstellungen zur Cookie-Verwaltung anpassen. Hier kann insbesondere die Löschung von bereits gesetzten Cookies veranlasst oder ein Setzen von Cookies zukünftig verhindert werden. Bitte beachten Sie, dass die Einstellungen je nach genutztem Browser unterschiedlich ausfallen.

  7. Links zu anderen Websites

    Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Daher sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen. Auch haben wir keinerlei Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Inhalte dieser Websites. Daher weisen wir jegliche Verantwortung für die Inhalte anderer Websites zurück.

  8. Nutzungsanalyse unserer Webseite

    Wir setzen eine Lösung von AT Internet zur Nutzungsanalyse unserer Webseite ein. Ziel ist es, unsere Website so zu gestalten, dass sie optimal auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Wir möchten sowohl die Benutzerfreundlichkeit als auch die Qualität unseres Web-Angebots verbessern und Ihnen die für Sie interessanten Produkte und Informationen zeitnah und kundenfreundlich präsentieren.

    Um dem oben genannten Ziel entsprechen zu können ist es erforderlich, das Nutzerverhalten auf unserer Webseite statistisch zu erfassen und zu analysieren, wofür wir die gesammelten Daten für folgende Zwecke auswerten:

    • Durchführung von Performance- oder Rentabilitäts-Vergleichen unserer Websites,
    • Zählung von Besuchern,
    • Tracking der Kenntnisnahme von bspw. auf der Website geschalteter Online-Werbung, Partner- und Affiliate-Programmen, Rich-Media-Inhalten oder besonderen Kampagnen,
    • Messung der für Sie besonders attraktiven Bereiche der Website,
    • Auswertung der Herkunft der Online-Nutzer zur lokalen Optimierung unseres Angebots.

    Wir unterscheiden zwischen Rohdaten (1) und verarbeiteten Daten (2):

    1. Folgende Daten werden erhoben:

      • Entweder ein Cookie (das ist eine kleine Textdatei, die von einer Website auf ihrem Computer gespeichert wird), das mehrere Informationen beinhaltet:
      • Den Namen des Servers, welcher das Cookie hinterlegte,
      • Eine namenlose Identifizierung in der Form einer eindeutigen Nummer,
      • Ein Ablaufdatum.
      • Oder ein mobiler Identifier (die ist eine eindeutige Nummer, die es ermöglicht, das Gerät eindeutig zu erkennen)
      • Und die IP-Adresse, die zur Geolokalisierung verwendet wird. Die IP-Adresse wird durch die Kürzung der letzten drei Ziffern anonymisiert.
      • Alle Navigationsdaten, die in Bezug auf diese Identifier gesammelt werden.

    2. Nach Prozessierung der Rohdaten wird von verarbeiteten Daten gesprochen, die folgende Informationen bereitstellen:
      • Die Rohdaten werden sechs Monate nach Erhebung gelöscht.
      • Die verarbeiteten Daten werden für die Laufzeit des Vertrags zwischen uns und unserem Anbieter und sechs Monate gespeichert.

    Wir und AT Internet, als unser Auftragsverarbeiter, haben Zugang zu den Digital Analytics Daten. Sie können der Datenverarbeitung durch AT Internet unter folgendem Link widersprechen: http://www.xiti.com/de/optout.aspx

  9. Steuerung von Online-Werbemaßnahmen mit Netzeffekt GmbH

    Zur Optimierung und Abrechnung unserer Werbemaßnahmen und um die Wiederansprache von Besuchern unserer Internetseiten zu ermöglichen, erhebt, speichert und verarbeitet auch die

    Netzeffekt GmbH, Theresienhöhe 28, 80339 München, Deutschland

    in unserem Auftrag pseudonymisierte Daten über Ihren Besuch. Hierzu werden gelegentlich Cookies eingesetzt. Netzeffekt kann und wird diese Besuchsdaten nicht mit Ihrem Namen oder anderen persönlichen Angaben, die Sie uns gegeben haben, verbinden.

    Sie können der Datenverarbeitung durch Netzeffekt GmbH unter folgendem Link widersprechen: datenschutz.netrk.net/optout

  10. Newsletter

    Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

    Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.

    Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

    Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

    Sie können dem Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

  11. Fragen und Kommentare

    Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Konzerndatenschutzbeauftragen (dataprotection@webasto.com).

    Die schnelle Entwicklung neuer Internet-Technologien machen von Zeit zu Zeit Anpassungen an unserer Datenschutzerklärung / Privacy Policy erforderlich. An dieser Stelle werden Sie über Neuerungen informiert.

    Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts:

    Webasto SE
    Kraillinger Straße 5
    82131 Stockdorf
    Deutschland

    Sie erreichen unseren Konzerndatenschutzbeauftragen unter:

    Herr Reinhard Bersch
    dataprotection@webasto.com
    Telefon: +49 (89) 8 57 94-0

Hotline

+800-CHARGING
00800-24274464

24/7 kostenfrei für Sie da